Romeike (Workshop)

Smart und reich durch App-Entwicklung - Programmieren in der Sekundarstufe mit App Inventor

Handys und Smartphones stellen für viele Jugendliche einen wichtigen Gegenstand im Alltag dar. Für viele Softwarefirmen besteht ein Großteil des Geschäfts inzwischen aus der Entwicklung mobiler Applikationen für Smartphones. Während das Entwickeln solcher Apps für Laien bisher noch zu komplex war, bietet App Inventor eine in ihrer Komplexität reduzierte Möglichkeit an, per Baustein-Programmierung Applikationen für Android-Smartphones zu entwickeln. Die Programmierumgebung orientiert sich dabei an Scratch. Applikationen können in Echtzeit auf einem angeschlossenen Smartphone oder dem mitgelieferten Emulator ausprobiert werden. Schnittstellen wie GPS, Beschleunigungssensor oder Webzugriff können einfach eingebunden werden. Selbst die Veröffentlichung der Applikationen im Android-App-Market ist möglich.
Im Workshop werden Grundlagen, Möglichkeiten und Grenzen dieser Android-App-Entwicklung in der Schule besprochen sowie einfache Applikationen programmiert. Teilnehmer sind nach dem Workshop in der Lage, selbst Applikationen zu entwerfen und Unterrichtsideen mit App Inventor zu entwickeln. Der Einsatz von App Inventor in der Schule als Werkzeug verspricht smarte Schüler, die mit der richtigen Idee durchausreich werden können - vielleicht nicht nur reich an Erfahrung...
Informationen zu App-Inventor: http://www.informatiktools.de/wiki/index.php5?title=App_Inventor