Steinert (Vortrag)

Fragen des Datenschutzes im Informatikunterricht der 6. und 7. Jahrgangsstufe

Der Datenschutz ist im aktuellen Lehrplan zur Informatik innerhalb des Faches Natur und Technik nur in sehr geringem Maße enthalten. In der Jahrgangsstufe 6 sollten z.B. Fragen des Urheberrechts beim Erstellen von Multimediadokumenten berücksichtigt werden und in Jahrgangsstufe 7 müssten beim Erarbeiten vernetzter Dokumente auch rechtliche Aspekte berücksichtigt werden. Die vor einiger Zeit vom ISB durchgeführte Umfrage zum derzeitigen Lehrplan zeigt, dass bei den Kolleginnen und Kollegen diesbezüglich fachliche Unsicherheiten und didaktischer Nachholbedarf bestehen. Darüber hinaus ist das Thema Datenschutz durch das Verhalten von Firmen wie Facebook oder Google, oder der NSA mit Vehemenz in den Blick der Öffentlichkeit gerückt. Die Schule und insbesondere der Informatikunterricht wird sich diesen Fragen auf die Dauer nicht entziehen können.
Dieser Vortrag konzentriert sich auf die Grundlagen urheberrechtlicher Fragen und der wesentlichen  Persönlichkeitsrechte im Hinblick auf den Unterrichtseinsatz für die Jahrgangsstufen 6 und 7. Dabei werden zunächst die rechtlichen Grundlagen vorgestellt.  Anschließend erfolgt eine Elementarisierung für den Einsatz im Informatikunterricht und Skizzen möglicher  Unterrichtsabläufe werden präsentiert. Aufgaben- und Lösungsvorschläge zu den Themenbereichen Urheberrecht und Persönlichkeitsrechte runden den Vortrag ab.